Vita                                                                                        

Anja Hantelmann

Anja Hantelmann

     Vita

 

    1966              geboren in Hamburg

1987 – 92     Visuelle Kommunikation - Hochschule für Gestaltung Offenbach/M. FB Malerei

1990 – 91     Erasmus Stipendium, Manchester Polytechnic, Department of Fine Arts

1992 – 96     Studium Freie Kunst an der HBK Saar/Saarbrücken bei Prof. Bodo Baumgarten und Prof. Ulrike Rosenbach

1996               Diplom Freie Kunst, HBK Saar

seit 1996      freischaffend, lebt und arbeitet in Offenbach/M.

 

1997               Arbeitsstipendium Kunstzentrum Bosener Mühle

2001 – 03      Vorstandsmitglied des Bundes Offenbacher Künstler

2010               Kunstpreis 2010 EVO AG „Künstler der Region“

seit 2012       Mitglied der GEDOK FRANKFURT RHEINMAIN

2014               Arbeitsstipendium Ländliche Begegnungen Donnersbergkreis

2015               Kunst am Bau Projekt (Wandgemälde), Gemeinde Stetten, Pfalz

2017               Wilhelm Morgner Preis 2016, Nominierte

 

 

Ausstellungsverzeichnis

 

Einzelausstellungen

2016    Manchmal kommt Besuch, Galerie Artycon, Offenbch

2015     Aus heiterem Himmel, Galerie Kerstner, Kronberg/Ts.

2014     Das Moschelprojekt, Wandzeichnungen/Wandmalereien, ehem. Finanzamt Obermoschel

2013     Auslöser Regionalgalerie Südhessen, Was mich wundert Friedenskirche Krefeld

2011     der See, die Braut, das Mädchen Remisengalerie Schloss Philippsruhe Hanau

              Kleine Ewigkeiten Kahnweilerhaus Rockenhausen

2010     Raum für Kunst und Design, Benz, Köln

2009     vorübergehend Städtische Galerie Neunkirchen, Heimat Haus der Stadtgeschichte Offenbach/M.

2008     Galerie Friedrich Witzel, Frankfurt/M.

2007     Karussell, Remisengalerie Schloss Philippsruhe, Hanau

2003     Was geschieht - Dialektik des Augenblicks, Gallus Theater, Frankfurt/M.

2000     Zwischen den Zonen, Mausoleum Rumpenheim

1999     Raum für Kunst / Oberle, Oberursel: Zwischen den Zonen, Oberursel

              Salon Brenner, Bund Offenbacher Künstler, Offenbach/M.

  1998     Innenschau - Arbeiten zwischen den Zonen, ProduzentInnengalerie O.T., Saarbrücken

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2017     Wilhelm Morgner Preis 2017 Die Nominierten, Wilhelm Morgner Museum Soest

           Lost in Transition, Kunstforum TU Darmstadt / Atelierhaus Darmstadt

2016     Kontraste, Museum Modern Art Hünfeld

2015     Heimat, Atelierhaus Darmstadt; grün so grün, Galerie a Platz des Friedens, HU Steinheim

  2014     Metamorphosen, Haus der Stadtgeschichte, Offenbach/M.

  2013     Nicht ohne meinen Porsche, Galerie am Bahndamm Giessen, Frauenbild Kunstforum Seligenstadt

  2012     Kunstspektrum Krefeld; Gewalt, Heyne Kunstfabrik, Offenbach/M.

                Verlorenes, Vergessenes, Gefundenes, Kunstraum 44, Kelkheim

  2011     Art.buy.Art Kunsttage Dreieich

  2010     EVO Kunstpreis „Künstler der Region“ (Preisträgerin)

                Der Stoff aus dem die Kleider sind, Galeria Kaufhof, Offenbach/M.

2008    Portrait, Galerie Kunstraum Mato, Offenbach/M. / Impuls, Galerie Salon 13, Offenbach/M.

              Landeskunstausstellung, Städtische Galerie Neunkirchen und Saarländisches Künstlerhaus

2007     Wolken/Wasser/Wind, Kunstforum Seligenstadt

              Sehnsucht, experimentelles Projekt, Performance, Salon Brenner Offenbach/M.

2006     freischwimmer, Historisches Museum Hanau

2005     heute morgen, experimentelles Projekt, Performance, Salon Brenner, Offenbach/M.

              fluechtig, Ausstellungsprojekt mit Merja Herzog-Hellstén, Haus der Stadtgeschichte, Offenbach/M.

2004     Entwicklungsbad, experimentelles Projekt, Performance, Salon Brenner, Offenbach/M.

              Untiefe und Sichtbar-Unsichtbar, Rauminstallationen Wandzeichnung, Implus, Obertshausen

              Offenbacher Großstadtkinder, Portraitserie anlässl. des Jubiläums: 50 Jahre Großstadt Offenbach

              Von Menschen und Tieren Landeskunstausstellung, Museum Schloß Fellenberg, Merzig

2003     surprise moi et toi, Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken

              Es war einmal experimentelles Projekt, Performance Märchenerzählerin, Salon Brenner Offenbach/M.

2002     Vasen, Performance Erbstück, Salon Brenner, Offenbach/M.

  2001     Nah dran, Performance Schattenspiele, Deutsches Ledermuseum Offenbach/M

2000     Reihe 22, Stuttgart

1999     Center of Bard College, Annandale – on – Hudson, NY,USA: “where are you ?” (Buchprojekt)

  1997     Kunstzentrum Bosener Mühle, Nohfelden: Teilnahme am Förderpreis 1996

              Kopfbild, Brustbild, Kniestück, Galerie Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken

 

Öffentliche Ankäufe:

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Städtische Sammlung Offenbach am Main, Sammlung EVO AG,

Sammlung Kunstförderverein Donnersbergkreis

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Hantelmann