BEGREIFEN                                                            

Auch hier geht es um die Auseinandersetzung mit der menschlichen Existenz.
Was wir sind ist geprägt von dem was wir tun. Das meiste machen wir mit unseren Händen. Unbewußte, automatisierte Bewegungen.
Wenn wir etwas bewußt in den Händen halten, können wir Kontakt zum Gehaltenen aufnehmen und können begreifen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Hantelmann